Plissee

Weil Nachbars Blicke stören, hab ich mir heute noch vor den Möbelanschaffungen ein Plissee gekauft. Mag sein, dass das nicht jeder kennt, in Italien ist das Produkt allerdings ein Hype… und soweit ich erkennen kann in Deutschland zumindest nicht mehr ganz unbekannt. Ich hab mir auf jeden Fall ein Plissee fürs Badezimmer gekauft und hatte vorher ein wenig recherchiert. Natürlich bin ich dabei auch auf die Seiten von Plissee-Experte.de und diversen anderen Onlineshops gestoßen.

Zunächst aber die Fakten: Ein Plissee – das ist der Vorteil – kann man von unten nach oben aufschieben. Ich find das besser als ein Rollo, ganz einfach deshalb weil ich in meiner Wohnung ein Tageslichtbad habe und ich natürlich nicht den ganzen Tag den Raum abdunkeln will. Perfekt ist es deshalb wenn man das Plissée von unten bis zur Hälfte nach oben schiebt und dann noch Tageslicht und gleichzeitig Sichtschutz vor den Nachbarn hat.

Bestellt hab ich mir das Plissee heute bei Plissee-experte.de – dem Shop der auch eine Tiefstpreisgarantie anbietet. Man bekommt kurz gesagt das Produkt zum tiefsten Preis. Aber natürlich gibt es auch noch diverse andere Anbieter… das muss jeder selbst entscheiden… Ich hatte noch kurz in der Presse recherchiert und gelesen, dass Rimini Plissees ein Verkaufsschlager sind. Naja – leider war das nix fürs Bad ich musst da dann auf das perlexbeschichtete Rovereto Plissee zurückgreifen…

Wie auch immer – viel mehr will ich gar nicht schreiben. Meine erste Anschaffung ist perfekt und ich freue mich bereits auf weitere Käufe für meine Wohnung. Hoffe ihr bleibt dabei und werdet mir gespannt folgen…

Erster Einkaufsbummel in Trier

Nach 2 Jahren zurück in Trier hab ich heute meinen ersten Einkaufbummel durch die Trierer Innenstadt hinter mir und es war natürlich wieder ein ganz besonderes Erlebnis. Viele kleine Geschäfte und vor allem die Cafes, die ich noch aus meiner Studienzeit kenne. Ein ganz besonderes Wiedersehen für mich. In etwa 3 Wochen beginnt dann wieder meine Arbeit in Luxemburg. Also in Trier wohnen und in Luxemburg arbeiten – so wie ich es mir nach dem Ende meines Studiums eigentlich auch vorgenommen hatte. Die nächsten Wochen werde ich mich mit der Gestaltung meiner Wohnung beschäftigen. Denn von Rom habe ich natürlich recht wenig mitgebracht und brauche jetzt neue Möbel sowie Gardinen, Plissees und / oder Rollos fürs Fenster. Heute hab ich mich schon auf die Suche nach einem Raumausstatter gemacht, allerdings nicht das passende gefunden. Wie auch immer ich hab die letzten 2 Stunden bereits online recherchiert und werde auch in wenigen Minuten meinen 1. richtigen Post schreiben. Denn es soll hier im Blog um das Thema „Einkaufen“ gehen und zwar für meine Wochnung. Ich denke, dass ich nach intensiver Recherche hier immer meine Tipps weitertragen werde. Da kommt sicher einiges zusammen… Heute hab ich mir allerdings Plissees bestellt und darüber schreibe ich in meinem nächsten Blogbeitrag…